Die Technologie
der Windturbine

Das Twin-Turbinensystem besteht hauptsächlich aus den recyclebaren Materialien Aluminium und Stahl. Die robuste, wartungsarme Bauart ist ausgelegt für mehrere Generationen. Der Anteil verschleißbarer Bauteile ist auf ein Minimum reduziert worden, welches zu einem überschaubaren Wartungs- und Instandsetzungsaufwand führt.

Das Turbinensystem ist in Hauptbaugruppen, den sogenannten Sektionen, unterteilt. Dies erleichtert die Installation, Logistik und Herstellung, sowie die flexible Anpassung der Anlage an vorherrschende Umgebungsbedingungen oder kundenspezifische Anforderungen (z.B. verschiedene Dienste oder Applikationen).

IEC 61400ff

Das Sicherheitskonzept erfüllt die Anforderungen des IEC Standards 61400 ff. und ist als Fail-Safe-System umgesetzt.

Katerva Award

KATERVA ist eine internationale Organisation, die nachhaltige Innovationen beschleunigt und unterstützt. Alljährlich werden international vielversprechende Technologien nominiert und gewählt. Die Directtech Technologie gehörte 2017 zu den Finalisten im Bereich Energie.

Der Aufbau

Die Hauptgruppen oder Sektionen sind der Ankerkorb im Fundament, das Standrohr mit Azimutlager, die Sektion Technik und das obere Segment mit Rundturm und beiden Rotoren.

Sektion Technik

Erfüllt das nach IEC geforderte Sicherheitskonzept – als Fail-Safe-System. Herzstück der Anlage – Bremsen, Kupplungen, Getriebe usw. Verbindung der Rotoren zum Betrieb eines Generators.

Basis für individuelle Anpassungen entsprechend anderer Umgebungsbedingungen und Leistungsbereiche.

Rotoren

Das Twin-Turbinensystem besteht aus je zwei Turbinen mit jeweils drei Airfoils, die so angeordnet sind, dass sie im Zusammenspiel mit den Leitblechen eine hohe Drehzahl bei gleichzeitig hohem Drehmoment erreichen.

Standrohr

Träger der Gesamtanlage inklusive eines sog. Azimutlagers im Zusammenspiel mit dem Schleifringkörper, welcher die Anlage befähigt, sich eigenständig ohne Antrieb in die Hauptwindrichtung zu drehen und mit Hilfe des Schleifringkörpers ein Verdrehen von Versorgungs- und Sensorenleitungen ausschließt. Das garantiert eine 360°-Verfügbarkeit der Anlage.

Wartung / Lebenszeit

Das Twin-Turbinensystem besteht hauptsächlich aus den recycelbaren Materialien Aluminium und Stahl. Die robuste Konstruktion hat eine Lebenserwartung, ähnlich eines Freileitungsmastes, von 80 bis 100 Jahren. Der Anteil verschleißbarer Bauteile ist auf ein Minimum reduziert worden. Der Wartungs- und Instandsetzungsaufwand ist deshalb gering.

Azimutlager

Das Twin-Turbinensystem folgt dem Wind, auch wenn er seine Richtung ändert. Dies erfolgt durch die einzigartige Geometrie der Konstruktion und des im Standrohr integrierten Azimutlagers. Diese Fähigkeit ist im turbulenten Wind von entscheidender Bedeutung.

Spezifikationen

Das spezifische Design, die Dimensionen und besondere Geometrie des Turbinen-systems wurden in zahlreichen Tests im Wind-, Wasserkanal und im freien Wind erprobt und entwickelt. Veränderungen des spezifischen Designs hat unmittelbare Auswirkung auf die Funktionalität und Leistungsfähigkeit.

ModellSN 1
IEC Windklasse III
DIBt Windzone3
Nennleistung10 KW
Abschaltgeschwindigkeit25 m/s
Überlebensgeschwindigkeit52 m/s
Windanströmfläche20,00 m²
AchseVertikal
Anzahl Rotoren2
Durchmesser-Rotor1,00 m
Flügellänge10,00 m
Anzahl Flügel (pro Rotor)3
WindnachführungEigenständig – durch Bauart
BremssystemFail-Safe Sicherheitsbremse + Generatorregulation
GeneratorPM Generator
Inverter400 Volt 50 Hz
KontrolleSystemmanagement
EinspeisungZulassung für Netzparallelbetrieb / Netzkonformität gemäß VDE-AR-N 4105

Power-Kurven